HalleHalleCafe

16.Nov.18: T-Ser %26 Def ILL

INFOS
LIVE:
Das Salzburger Hip Hop Kollektiv hat sich zwei der besten Rapper des Landes an die Seite geholt, um auf über 10 Tour Stops durch Österreich die Bühnen zum beben zum bringen. Es erwartet euch eine perfekte Mischung aus old school und new school Hip Hop – Boom Bap meet's Trap - Dont miss it!

EINLASS: 21°°
BAND ON STAGE: 22°°
EINTRITT: AK: 12 Euro
VORVERKAUFSTELLEN: AK: 12 Euro

T-Ser
Der gebürtige Salzburger Rapper T-Ser, der bereits vor rund 10 Jahren erstmals durch Freestyle-Battles auf sich aufmerksam machte, ist spätestens seit seinem Song "Austrophobie" ein Begriff für österreichische Hip Hop Kenner. Durch seinen Viralen Hit "Marijuna", einem Remix von Miami Yasin´s Song "Kokaina", machte sich der Junge Wahl-Wiener schließlich auch einen Namen im gesamten deutschsprachigen Raum. Nach seinem letzten Mixtape "Gang Oder Gar Nicht", das im Sommer 2017 erschien und einer darauf folgenden kurzen Auszeit aus dem Rampenlicht, meldet sich T-Ser nun mit seinem neuen Projekt "Heatwave" zurück.

SUPPORT DEF ILL
Seit 1996 am Mic aktiv. Der gebürtige Linzer ist bekannt für seine “subliminal messages”, individuellen Styles und Doubletime-Techniken welche sich in Bereichen wie ungefähr 821 Silben/1:20 abspielen. Für Aufmerksamkeit im Untergrund sorgte die Linz-Kärnten Connection DEF ILL und DIGGA MINDZ aka "ILL MINDZ" mit dem Album “Real Recognize Real” & ihren Sieg beim “Red Bull Beats and Rhymes Contest 2011”. Bisher releaste Def Ill über 35 Videos, etliche Produktionen & Features auf diversen Tonträgern, 14 Eigenreleases & spielte über hunderte Shows, auch auf internationalen Boden. 2013 war er für den Amadeus Award nominiert, 2014 folgte ein Collabo-Album “WeenA2” mit Laima (Texta) & seinen Main Producer Konstantin Diggn. Auf den Viral-Hit "Zeltstädte" zu Beginn der Flüchtlingskrise folgte ein Mixtape im LP-Format "R.A.F. (Refugee´s ain´t fugitive)" welches die Flüchtlingskrise über 3 Jahre thematisierte und faschistoiden Argumenten ihren Nährboden entzog, die Einnahmen gingen karikativ an Flucht nach Vorn. 2017 folgte sein Mixtape "Def before Dishonor" welches fast 3 Stunden dauerte und er seinen Ruf als schnellster Rapper Österreichs alle Ehre machte, weswegen er vom Stream-Festival liebevoll "der Linzer MC der Rekorde" getauft wurde.

Bookmark and Share
  VIDEOS  
KOMMENTARE (0) Neuer Kommentar

osterreich
rb ok