Cafe

29.Oct.17: Dillon Cooper

INFOS
LIVE: Hört man das Debüt-Mixtape "Cozmik", das Dillon Cooper Mitte 2013 zum Gratis-Download bereitstellt, mag man kaum glauben, dass der Zögling aus Brooklyn, NYC nicht von einer mittleren bis schweren Rapbizgröße protegiert wird. Tatsächlich: Das Hip Hop-Übertalent bekommt mächtige Unterstützung. Jay-Z persönlich besorgt dem Jahrgang 1992 schon 2009 das Stipendium am vielleicht begehrtesten Musikcollege der Welt.
BEGINN: 19°°
BAND ON STAGE: 20°°
EINTRITT: ö-ticket, jugendticket
VORVERKAUFSTELLEN: öticket, jugendticket
Hört man das Debüt-Mixtape "Cozmik", das Dillon Cooper Mitte 2013 zum Gratis-Download bereitstellt, mag man kaum glauben, dass der Zögling aus Brooklyn, NYC nicht von einer mittleren bis schweren Rapbizgröße protegiert wird. Tatsächlich: Das Hip Hop-Übertalent bekommt mächtige Unterstützung. Jay-Z persönlich besorgt dem Jahrgang 1992 schon 2009 das Stipendium am vielleicht begehrtesten Musikcollege der Welt.

Am Berklee College of Music in Boston, wo zuvor John Mayer und Quincy Jones zu Weltstars reiften, sammelt Dillon Cooper fleißig Auszeichnungen, nicht nur für seine beeindruckenden Rapskills, sondern auch für die Könnerschaft am Lieblingsinstrument Klavier. Ach ja, Gitarre hat sich der New Yorker mit bereits acht Jahren schon selbst beigebracht.
Seit er den Abschluss in der Tasche hat, macht der versierte Lyricist mit Musikvideo-Akkordarbeit allerorts von sich reden. Nicht so viele MCs ergattern mit dem ersten Clip ("Shadows") direkt fünfstellige YouTube-Klickzahlen. Noch weniger werden gleich beim Premierenvideo von Jadakiss retweeted.
Der Junge aus Crown Heights, Brooklyn scheint offensichtlich nicht bloß zu wissen, was er will, sondern auch, wie er es erreicht. Coopers Flow wirkt geradezu unwiderstehlich präzise, wenn er sich in den Straßen New Yorks mit Oldschool-Beats den Weg freiräumt.

Als Einflüsse bezeichnet der leidenschaftliche Freestsyle-Inlineskater Hip Hops Golden Era-Classics wie Big L, außerdem Method Man, Nas und natürlich Jay-Z. Mit so viel Selbstbewusstsein und nachdrücklichen Skills fährt der Karriereaufzug für Young Adult Dillon Cooper zweifellos bis ganz nach oben. (Quelle: laut.de)

Spätestens nach seinem Gastauftritt auf Sidos Single „Ackan“ von 2015 kommt man auch in der deutschen HipHop-Szene nicht mehr um ihn herum.


Bookmark and Share
KOMMENTARE (0) Neuer Kommentar

LIVE @FLEX
 21.10.2017 Halle 
 21°°
 Drahthaus ROOM ONE
 21.10.2017 Cafe 
 19:00
 CHAKUZA abgesagt
 22.10.2017 Halle 
 19°°
 Zoot Woman
 23.10.2017 Halle 
 19°°
 SXTN
 26.10.2017 Halle 
 19°°
 Schnipo Schranke
 27.10.2017 Cafe 
 20°°
 Alterno Boy
 28.10.2017 Cafe 
 19°°
 Loyle Karner
 28.10.2017 Halle 
 19°°
 Kadavar,Mantar, Death Alley
 29.10.2017 Cafe 
 19°°
 Dillon Cooper
 01.11.2017 Halle 
 19°°
 Black Lips
 02.11.2017 Cafe 
 19°°
 Goldroger
 04.11.2017 Cafe 
 19°°
 Sondaschule
 04.11.2017 Halle 
 19°°
 Emil Bulls
 06.11.2017 Halle 
 19°°
 PVRIS
 07.11.2017 Halle 
 19°°
 Triggerfinger
 10.11.2017 Cafe 
 22:30
 Molly
 10.11.2017 Halle 
 19°°
 Lausch
 12.11.2017 Cafe 
 19°°
 Capo
 14.11.2017 Halle 
 18°°
 Hardcore Superstar
 15.11.2017 Halle 
 19:00
 Mount Kimbie
 17.11.2017 Halle 
 19°°
 PA SPORTS
 18.11.2017 Halle 
 19°°
 Grant
 19.11.2017 Halle 
 19°°
 Mädness & Döll
 21.11.2017 Halle 
 19:00
 Selig
 24.11.2017 Halle 
 19°°
 KC Rebell & Summer Cem
 25.11.2017 Halle 
 19°°
 Karate Andi
 28.11.2017 Cafe 
 19°°
 Mc Eiht & Brenk Sinatra
 30.11.2017 Halle 
 19°°
 Heinz aus Wien
 01.12.2017 Halle 
 19 : 30
 Comeback Kid
 04.12.2017 Halle 
 19°°
 The Horrors
 08.12.2017 Cafe 
 20°°
  TELQUIST + GREEN APPLE SEA
 09.12.2017 Halle 
 18°°
 Stick to your Guns
 10.12.2017 Halle 
 19°°
 Northlane
 07.01.2018 Cafe 
 20°°
 Cr7z
 11.01.2018 Cafe 
 19°°
 Jay the Cat
 03.02.2018 Cafe 
 19°°
 DCVDNS
 09.02.2018 Halle 
 19°°
 Fler x Jalil Epic Tour
 13.02.2018 Cafe 
 19°°
 Terrorgruppe
 21.02.2018 Halle 
 19°°
 Ghostpoet
 24.02.2018 Cafe 
 19°°
 Mert
 02.03.2018 Halle 
 19°°
 AZAD
 18.04.2018 Cafe 
 19°°
 VEGA
osterreich
rb ok