HalleHalleCafeCafe

004.Mar.11: LIVE: THOSE DANCING DAYS

INFOS
LIVE: LIVE: THOSE DANCING DAYS (Universal/Schweden)
Letztes Album: “In our space hero suits”
SUPPORT BAND: ALLO DARLIN (Uk)
BEGINN: 19:30
BAND ON STAGE: 20:40
EINTRITT: AK €16.-/ VVK €14.-
VORVERKAUFSTELLEN: Jugendinfo; Bank Austria; Oeticket; Ticket Online
BIO THOSE DANCING DAYS:
Mit ihren zuckrigen Popmelodien erweichen Linnea Jönsson (Gesang), Rebecka Rolfart (Gitarre), Cissi Efraimsson (Schlagzeug), Lisa Pyk Wirström (Synthesizer) und Mimmi Evrell (Bass) nicht nur die Herzen ihrer schwedischen Landsmannen. Auch NME und MTV2 zeigen sich hellauf begeistert. Der Presserummel beschert ihnen 2007 sogar eine Nominierung bei den MTV Europe Music Awards, dabei haben die fünf Teenies zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal eine einzige CD verkauft, und auch der Schulabschluss steht noch an.Eigentlich suchen Rebecka, Cissi und Lisa, die zuvor schon gemeinsam musizieren, einen Frontmann für ihr neues Bandprojekt, doch dann stößt College-Kollegin Mimmi dazu und stellt ihnen Sängerin Linnea vor, die mit ihrer "Under My Thumb"-Version von den Stones alle männlichen Mitkonkurrenten sofort ins Aus manövriert. 2005 ist das Lineup komplett und auch der Name steht: Das Quintett benennt sich in Anlehnung an den Led Zeppelin-Song "Dancing Days". Ihr Hammond-Orgel-Handclap-Pop kommt beim befreundeten Indierock-Duo JOHNOSSI derart gut an, dass es ihnen angeblich einen Plattenvertrag zuschustert. De facto geht es ab 2007 steil aufwärts für die Mädels aus Nacka, einem Vorort von Stockholm. Eine erste selbstbetitelte EP erscheint, woraufhin man zum Wichita-Label ( BLOC PARTY, LOS CAMPESINOS!, YEAH YEAH YEAHS etc)) wechselt, das im Folgejahr die Debütplatte veröffentlicht. Zwischenzeitlich beendet man noch die Schule und gastiert bei diversen heimischen Festivals. Was die weitere Karriere angeht, ist man sich einig: "Wir sind jung, haben Spaß, jetzt ist die Zeit unseres Lebens. Studieren können wir auch noch in fünf Jahren", argumentiert Sängerin Linnea. Recht hat sie.
BIO ALLO DARIN:
Allo Darlin'" ist die Musik der in Australien geborenen, nun aber in London lebenden Sonwriterin Elizabeth Morris und erstreckt sich von fröhlichem, aufgeräumten und punkigem Pop mit fantastischen Harmonien bis zur minimalistischen Ukulele und Herzensbrechern mit Steelgitarre. Elizabeht zog 2005 nach London. Sie kaufte eine Ukulele im berühmten Duke of Uke Laden in der Brick Lane und fing an, Musik zu machen. Wenig später tat sie sich mit Paul Rains (Gitarre), Bill Botting (Dass) und Michael Collins (Drums) - und für einen Song sogar mit Terry Edwards von TINDERSTICKS und GALLON DRUNK - zusammen, nahm mit "Henry Rollins Don't Dance" im Sommer 2009 eine Single auf dem Kultlabel WeePOP auf und war recht überrascht, als eben diese Single im Radio gespielt und von den Kritikern ausgesprochen positiv aufgenommen wurde. Der britische "Guardian" nannte die Single "den besten Indiepop Song seit Jahren". Nun auf dem Label der letztjährigen Sensation THE PAINS OF BEING PURE AT HEART sind Elizabeth und Co. als ALLO DARLIN' mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum auf Erfolgkurs. Die erste Single "The Polaroid Song" schaffte es in die 50 besten Singles von Drowned In Sound, während die aktuelle Single "Dreaming" in der Radioshow von Steve Lamacq zur Platte der Woche gewählt wurde und dabei Singles von KATE NASH, THE RADIO DEPT und MGMT hinter sich ließ.
Pfeil http://www.myspace.com/thosedancingdays
Pfeil http://www.myspace.com/allodarlin

Bookmark and Share
  PICS  
KOMMENTARE (0) Neuer Kommentar

osterreich
rb ok