Cafe

13.Oct.19: Alex Cameron

INFOS
LIVE:
Alex Cameron schreibt die Regeln der Intimität neu. Ob als Fotograf, Songwriter oder Performer - der aus Sydney stammende Wunderwuzzi spinnt unwiderstehliche Wahrheiten durch singuläre fiktive Erzählungen.
Wie ein Chamäleon schleicht er sich in die Denkweisen zeitgenössischer Bösewichte ein – Menschen, die wir aus gutem Grund eine Armlänge entfernt sehen wollen.
EINLASS: 19°°
BAND ON STAGE: 20°°
EINTRITT: ö-ticket + Abendkassa
VORVERKAUFSTELLEN: ö-ticket

Sein Debüt „Jumping the Shark“ (2013) bietet eine von Synthies getriebene Analyse von allem, was mit der dunklen Seite des Showbiz einhergeht.

2017 veröffentlicht er schließlich „Forced Witness“ – produziert von Jonathan Rado, in Zusammenarbeit mit Brandon Flowers von The Killers.

Plüschig schimmernder Pop der 80er Jahre, Synthesizer und Saxophon, giftige Männlichkeit, die in den dunklen Ecken des Internets oder in Pubs lauert, und das Gefühl, dass man selbst dann nicht wegschauen kann, wenn man will. Aber warum soll man auch? Alex‘ gesamtes Oeuvre durchzieht eine eigene Darkness - seine Lösung für das Chaos ist ein tanzbarer und gefährlicher Mix, lebendige Porträts der Weltanschauungen von Außenseitern.

Bekannt für eine in den Bann ziehende Liveshow – dank Camerons Tanzmoves und seiner Chemie, die er mit Saxophonisten Roy Molloy an den Tag stellt – waren die letzten Jahre dem Touren gewidmet.



Bookmark and Share
KOMMENTARE (0) Neuer Kommentar

osterreich
rb ok